Geduld

Geduld ist eine Tugend – die ich nicht besitze – die aber fürs Schreiben unerlässlich ist, und die ich daher lernen muss.
Geduld erfordert es, wenn die Zeit schneller läuft, als das Projekte vorangeht.
Geduld braucht es, wenn Zeitpläne kollabieren und man meint, man müsse bereits weiter sein.
Geduld verlangt es, wenn man sein Baby aus der Hand gibt und man erst weiterarbeiten kann, wenn man das Feedback erhält.
Man will die Zeit anhalten, damit sie nicht davonfliegt, andererseits möchte man sie beschleunigen, damit etwas vorangeht.
Stattdessen sitzt man da, auf seinem Stuhl, wippt hin, wippt her, unruhig, ungeduldig, liest zum zehnten, zum zwanzigsten, zum hundertsten Mal die bekannten Seiten, findet mit jedem Lesen Dinge, die man ändern könnte – sollte – müsste und fragt sich, wann das endet. Nie? Wahrscheinlich …
Aber man weiß, dass man mit dem Ergebnis leben kann, wenn das Geschriebene diese eine, diese letzte Instanz passiert hat, diesen strengsten aller Richter. Und weil er so streng, und weil er so genau ist, muss ich warten und geduldig sein.
Wie ich es hasse.

Ob man Geduld lernen kann, weiß ich nicht, aber man kann sich dazu zwingen. Meine Trümmerteilchen liegen derzeit immer noch bei Stefan, der beschlossen hat sie nicht nur zu lesen, sondern ihnen ein Korrektorat und ein Vorlektorat zukommen zu lassen. Das benötigt Zeit. Aber es hilft das Manuskript besser zu machen und nur das zählt.

Ein Manuskript bekommt nur eine Chance (wenn es die überhaupt bekommt) und dann muss es zünden. Weiß das eingereichte Material nicht zu überzeugen, gilt es als verbrannt. Fällt der Text einmal durch, war es das, keine zweite Chance, keine Lucky-Looser-Runde. Das erklärt, warum ich jede Möglichkeit nutze meine Trümmerteilchen besser zu machen – erst wenn ich das Gefühl habe alles für sie getan zu haben, werde ich sie offiziell anbieten.
Und dafür brauche ich Geduld.
Wie ich es hasse.

Florian.Wolf.logo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s