Probleme

Seit vierzehn Tagen schaue ich auf den selben Status: In Bearbeitung.

Jeden Morgen öffne ich mein Kundenkonto bei BoD (Books on Demand) und suche eine Veränderung. Nichts. In Bearbeitung. Wollen die mich verarschen? Haben die mich vergessen? Woran hängt’s? geht es mir durch den Kopf. Emails werden nur selektiv (wenn überhaupt) beantwortet und bei meinem Anruf vor einer Woche sagte die Dame: „Sorry, ist wegen Weihnachten.“

Weihnachten gibt es seit über 2.000 Jahren und kommt immer zum gleichen Datum – man könnte sich also darauf vorbereiten.

BoD gibt an ca. zwei Tage zu benötigen, um das Projekt freizuschalten. Zwei Wochen liegt da (meiner Meinung nach) außerhalb des tolerierbaren Bereichs. Also rufe ich heute wieder dort an, die Dame packt mich in die Warteschleife, fragt nach. Als sie sich wieder mir zuwendet, hat sie eine Antwort: Ihr Werk hat die Inhaltsprüfung nicht bestanden.

BITTE WAS???

Die Inhaltsprüfung. Mehr könne sie mir nicht sagen, denn die Verantwortliche sei heute nicht da. Es käme immer mal vor, dass Titel, deren Inhalt als zu kritisch gelten, abgelehnt werden.

Hallo? Mein Buch ist weder ein Porno (obwohl nach den 50 Shades das ja auch kein Tabu mehr ist), noch politisch extrem. Es ist explizit in der Sprache, zwischenmenschliche Verhältnisse werden nicht geschönt und ich habe nichts für Hollywood-Enden übrig. Na und?

Sie könne das nicht beurteilen, da sie es nicht gelesen hat (bla), aber es werde schon einen Grund haben, warum ihre Kollegin den Titel nicht freigeben wird.

Ich weiß nicht ob ich diese Aussage als Kompliment nehmen soll. Entschließe mich nachher genau dies zu tun.

Fünf Testleser, gut dreihundert heruntergeladene Leseproben, ein Saal voller Leute bei meiner Lesung am 14.12. – und alle fanden es gut (oder fanden es nicht scheiße genug, um es mir um die Ohren zu hauen 😉 ). Aber BoD traut sich nicht meinen Roman zu veröffentlichen.

Die genaue Begründung wird mir in den kommenden Tagen zugeschickt – ich bin gespannt – und halte euch auf dem Laufenden.

Aufgrund der aktuellen Ereignisse muss ich daher BoD den Rücken zukehren und springe mit dem Teufel Amazon ins Bett. Scheiß drauf. Wenigstens sind die nicht solche Pussys.

Habe gerade alles fertiggemacht und werde euch wahrscheinlich morgen mitteilen können, wie und wann Trümmerteilchen erhältlich sein wird.

P.S.: einen Vorteil hat das Ganze: Trümmerteilchen kostet über CreateSpace nur 9,99 Euro.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Probleme

  1. Pingback: Endlich! | Trümmerteilchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s