Angekommen

Angekommen im Land der Trümmerteilchen. Die ganze Stadt ist zugekleistert – ich kann keinen Schritt gehen ohne an einem Plakat von der Lesung vorbeizukommen.

Der Countdown läuft. Noch vier Tage und der Rest von heute, dann werde ich sehen:

Applaus oder Steinigung.

Eiscafé Aushang Lesung Trümmerteilchen Gasthaus Zur LudwigshöheFlyer Lesung Trümmerteilchen

Fertig!

Fertig. Endlich. Fühlt sich unwirklich an.

Ein paar letzte Korrekturen, ein abschließender Blick auf das Layout und den Satz, dann erfolgte die Druckfreigabe. Die Trümmerteilchen sind auf dem Weg.

In der finalen Version kommt der Roman auf 348 Seiten, er wird, wie angekündigt, in der Printausgabe 10,99 Euro kosten. Das Ebook gibt es für 3,99 Euro. In wenigen Tagen müsste das Buch dann auf allen Plattformen erhältlich sein.

Die ersten vier Wochen nach Verkaufsstart gibt es das Ebook übrigens zu einem Aktionspreis von 1,99 Euro. Also schnell zugreifen.

Hier könnt ihr euch vorab schon mal den Umschlag ansehen:

Trümmerteilchen

Jetzt hoffe ich, dass die Druckerpresse heiß läuft, damit ich zur Lesung am 14.12. eine Kiste mit Exemplaren da habe. Und weil ich nachher nicht alleine mit meiner Kiste in der Ludwigshöhe sitzen will, solltet ihr euch den Termin vormerken. Kommen lohnt sich.

Versprochen.

20 Jägermeister (Text von der Lesung am 19.11.)

War mal wieder ein unterhaltsamer Abend am Mittwoch. Die Frischlinge haben sich gut geschlagen, die alten Hasen bleiben weiterhin erfrischend 😉

Und hier könnt ihr meinen eigenen kleinen Beitrag zu dem Abend nachlesen.

Eine Samstag-Abend-auf-dem-Land-Saufgeschichte. Namen aller Beteiligten wurden mit Rücksicht auf ihre Privatsphäre geändert (auch wenn sowieso jeder weiß wer gemeint ist und es den Beteiligten eh einen Scheiß interessiert, was andere über ihn denken 😉 ).

Klicken, lesen, Spaß haben:

20 Jaegermeister = 1 T-Shirt

Spannende Tage

Zwei interessante Termine sind durch, zwei stehen noch an. Zwei Lesungen um genau zu sein – eine in der neuen Heimat, eine in der alten Heimat. Während die Lesung in München bereits in die siebte Runde geht, wird die Lesung in Lindenfels eine Premiere – und zwar in doppelter Hinsicht.

Aber der Reihe nach:

In der Nacht von Dienstag Mittwoch durfte ich noch inkognito (als Produktionspraktikant getarnt) bei einem Dreh für die Sendung Abenteuer Leben dabei sein. Gedreht wurde in der Globetrotter Filiale in München, ausgestrahlt wird leider erst Feburar-März (Termin kommt noch).

Am Samstag stand dann das 2. Globetrotter Film- und Vortragsfestival im Cinemax in München an. Auch hier war ich eingespannt und durfte sieben Vorträge anmoderieren, unter anderem Andreas Kieling und Michael Martin. Wobei mir auch die Ehre zukam, Andreas Altmann anzumoderieren, einen Reiseschriftsteller, den ich gerne zu meinen Inspirationsquellen zähle.

Am kommenden Mittwoch (19. November) startet dann die bereits siebte Auflage unseres Literarischen Quintetts. Besonders gespannt bin ich auf unsere beiden neuen Vorleserinnen Kathrin und Sylvia (lasst es rocken Mädels).
Ich selbst werde mit einer kleinen Samstagabend-auf-dem-Land-Sauf-Geschichte vertreten sein, der Titel: 20 Jägermeister = 1 T-Shirt.

Und nun der spannendste Termin:
Am 14. Dezember feiern die Trümmerteilchen ihre Premiere. Und zwar im Rahmen einer Lesung im Gasthaus zur Ludwigshöhe (oder, wie die Lindenfelser sagen: beim Arras). Um 17.30 Uhr soll es losgehen, Plakate, Flyer und offizielle Einladungen folgen noch.
P.S.: Danke Ilona, dass du mir diese Lesung ermöglichst.

Ein bunter Blumenstrauß Neues

Habe lange nichts mehr von mir hören lassen, ich weiß. Woran das lag? Keine Zeit? Zu viel zu tun? Wichtige Verpflichtungen? Nein. Ich war einfach faul. Soll nicht sein, kommt aber vor. Deshalb gibt es nun ein paar mehr Sachen, über die ich zu schreiben habe.
Der Reihe nach:

1. Cover
2. Preis
3. Erscheinungsdatum
4. Absagen und Schlüsse daraus
5. Leben ist eine Reise – Preisänderung


 

1. Cover
Die Entscheidung ist gefallen. Zum Leidwesen der Ästeten, also all derer, die das Schöne und Anmutige lieben, wird das blutende Herz das Cover der Trümmerteilchen zieren. Warum denn das, fragt ihr, wo der Baum doch viel hübscher ist? Ja, leider aber auch beliebiger. Das durfte ich in den letzten Wochen feststellen. Verwendete ich das blutende Herz, wurde die Leseprobe deutlich (etwas 3-mal) häufiger angeklickt und heruntergeladen. Was mir eindeutig bewies: Das Herz schafft eine größere Aufmerksamkeit – und nur darauf kommt es an.

Herzblut-Cover zum Roman Trümmerteilchen von Florian Wolf

Herzblut-Cover zum Roman Trümmerteilchen von Florian Wolf

2. Preis
Da die Trümmerteilchen jetzt doch über die 300 Seiten hinausgehen, muss ich den Preis leider auf 10,99 € (statt der geplanten 9,99 €) festsetzen. Das Buch wird voraussichtlich irgendwo zwischen 320 und 340 Seiten liegen (je nach Formatierung), dabei lässt sich der gewünschte Preis nicht halten. Schließlich will ich mit dem Teil nachher auch noch ein kleines Taschengeld verdienen.
Der Ebook-Preis bleibt dagegen gleich, den werde ich bei 3,99 € ansetzen. Zur Veröffentlichung plane ich mit einem Frühkäuferrabatt: In den ersten zwei Wochen nach Erscheinen gibt es das Ebook für 1,99 €.

3. Erscheinungsdatum
Wenn ich das wüsste. Ehrlich, ist scheiße, ich weiß. Aber was soll ich sagen, ich warte noch auf die letzten lektorierten Seiten. Ich hätte auch gerne selbst mehr Einfluss darauf, aber wenn man eine 1.500-€-Dienstleistung geschenkt bekommt (so viel hätte es mich ca. gekostet die Trümmerteilchen lektorieren zu lassen), muss man Geduld waren.
Als Optimist hoffe ich weiter auf eine Veröffentlichung im November.

4. Absagen und Schlüsse daraus.
Absagen sind scheiße. Du werkelst über Jahre an deinem Baby bis es so weit ist, dass du sagst: fertig, schönes Ding, bereit für die Welt. Du bietest er der Welt an und musst feststellen, dass die Welt das Risiko mit einem neuen Autor und einem ungemütlichen Text nicht eingehen will.
Genauso wurde mir es bei meiner jüngsten Absage bestätigt. Sie kam vor zwei Wochen von einer renommierten münchner Agentur, die ich vor drei Monaten angeschrieben hatte. Allein die Tatsache, dass man sich dort drei Monate mit meinem Projekt auseinandergesetzt hat (bevor man es letztlich doch ablehnte), zeigte mir, dass es ihnen nicht so schlecht gefallen haben konnte.
In ihrem Schreiben bestätigten sie dies Vermutung: Meine Buchidee habe ihnen gut gefallen. Den weiteren Wortlaut möchte ich hier original widergegeben:
»Angesichts der angespannten wirtschaftlichen Lage müssen Verlage genau abwägen, welche Bücher tatsächlich die geforderte Breitenwirkung erreichen können. Unglücklicherweise fallen diesen Überlegungen auch viele schöne Projekte zum Opfer.«
Ja, Absagen sind scheiße, aber mit einer Absage, wie dieser, kann ich leben, denn sie bekräftigt mich in meinem Vorhaben die Trümmerteilchen verlagsunabhängig zu publizieren.

Außerdem, Phrasen wie: gut gefallen und schöne Projekte streicheln die Seele 😉

5. Leben ist eine Reise, die heimwärts führt – Preisänderung
Meinen ersten Alleingang, Leben ist eine Reise, die heimwärts führt, hatte ich vor lauter, lauter vollkommen vergessen. Dann, weil ich mich bei BoD eh gerade nach den Konditionen erkundigt habe, fiel es mir mal wieder ins Auge. Und was sehe ich da? Einen Ebook-Preis von 7,49 €! Bitte, 7,49 € für ein Ebook? Das zahlt doch keiner. Also nahm ich Kontakt mit den Leuten bei BoD auf und die senkten mir den Preis auf 1,99 €.
Wer es also noch nicht hat, oder es gerne elektronisch lesen möchte, der darf zugreifen (einfach den Link anklicken):

Leben ist eine Reise, die heimwärts führt

Für alle Freunde des elektronischen Lesens: Leseprobe nun für den Kindle verfügbar (Epub folgt)

Ich persönlich liebe meinen E-Reader. Daher wollte ich die Leseprobe auch im hierfür passenden Stil anbieten. Wordpress ließ mich die Trümmerteilchen-Leseprobe nicht im Epub- oder Mobiformat hochladen lassen. Schade, aber letztlich doch kein Hindernis.

Über das E-Short-Angebot von BoD habe ich halt jetzt meine Leseprobe in sämtliche Online-Buchshops eingeschleust.  Seit gestern bin ich bei Amazon verfügbar. Auf den folgenden Link klicken, um die Leseprobe für den Kindle (oder mit entsprechender App (ich hasse mich dafür dieses Wort zu gebrauchen) für PC, Tablet, was weiß ich was alles) kostenlos herunterzuladen:

XXL-Leseprobe: Trümmerteilchen: Ein Roman in fünf Einzelschicksalen 

Die anderen Shops (ebook.de, itunes, kobo und wie sie alle heißen) hängen noch hinterher. Sobald sie den Arsch hochbekommen hört ihr von mir.

Wenn ihr die Leseprobe schon als PDF gelesen habt oder sie euch überhaupt nicht interessieren sollte (will man zwar nicht wahrhaben, kann aber durchaus vorkommen), tut ihr mir einen Gefallen, wenn ihr sie dennoch runterladet. Warum? Jeder Download erhöht die Beliebtheit und damit die Sichtbarkeit beim Onlinehändler eures Vertrauens. Mir hilft es von Menschen bemerkt zu werden, denen es bisher gelungen ist, nichts von den Trümmerteilchen zu hören (soll’s ja geben).

Besten Dank für die Unterstützung.

P.S.: Ach ja, das Cover-Thema. Tja, hab mich bei der Leseprobe für das blutende Herz entschieden. Warum? Mir gefällt es. Außerdem denke ich es passt gut zum Inhalt. Wenn keine Sau die Leseprobe herunterlädt, dann weiß ich, dass das Cover nicht zieht (natürlich können dafür auch andere Gründe verantwortlich sein).

Das Cover lässt mir keine Ruhe

Irgendwie habe ich Spaß an dem Baummotiv gefunden. Da mir meine liebe Grafikerin jedoch gleich klargemacht hat, dass bei meinem ersten Versuch die Typografie „echt scheiße aussieht“, habe ich mit ein paar Varianten gespielt.

Ob die besser sind? Keine Ahnung! Ich bin dabei so blind wie der Vater, der sein mongoloides Kind ansieht und es für das schönste und klügste der Welt hält. – Huch, das war jetzt aber nicht politisch korrekt. Tja, wer mit dem Gedanken spielt mein Buch zu lesen, der sollte sich an so etwas nicht stören.

Was mich außerdem beschäftigt: Passt das Motiv zum Inhalt? Ist es irreführend? Weckt es falsche Erwartungen an das Buch?

Cover Trümmerteilchen - Florian WolfCover Trümmerteilchen - Florian Wolf

Cover-Idee die 2.

Mal ein ganz anderer Ansatz für mein Buchcover. Farbe, die auch in schwarz-weiß funktioniert. Außerdem erkennt man das Covermotiv wenn die Größe auf Briefmarkenformat reduziert wird (was in Onlineshops üblich ist) – damit hat mein erster Coveransatz (der noch nicht vom Tisch ist) Probleme.

Und, ja Heinz, ich muss dir recht geben, der erste Versuch hat was von Nachkriegsliteratur. Deshalb extra für dich ein Cover mit Natur (vielleicht kommt noch eins mit einer Frau 😉 )

Entwurf für das Buchcover zu meinem Roman Trümmerteilchen. Die Baumvariante.

Entwurf für das Buchcover zu meinem Roman Trümmerteilchen. Die Baumvariante.